Landtagskandidat im Wahlkreis 4 ist Heiko Frost.

Landgasthof Tarp am 11. August 2021: Die Genossinnen und Genossen im Wahlkreis Flensburg Land wählen Heiko Frost zu ihrem Kandidaten für die Landtagswahl 2022.

Heiko Frost ist kein Unbekannter. Er ist als Geschäftsführer von Adelby 1 und als langjähriger Genosse in der Bildungslandschaft des Landes sowie in der SPD bestens vernetzt. So brauchte es in seiner Bewerbungsrede wenig Vorstellung zu seiner Person. Umso deutlicher konnte Heiko Frost inhaltlich werden. Im Falle eines Einzuges in den Kieler Landtag möchte er seine Schwerpunkte auf die Bedürfnisse im Wahlkreis setzen, z.B. Bildungs- und Sozialpolitik, Inklusion oder die Zukunftsfähigkeit der Kommunen. Er ist durch und durch als ein Kind dieser Region. Auch das deutsch-dänische Verhältnis liegt ihm am Herzen.

Das Wahlergebnis war deutlich und gibt ordentlich Rückenwind für die kommenden Monate. Heiko Frost möchte sich zunächst helfend in den laufenden Bundestagswahlkampf mit Franziska Brzezicha einbringen, um dann einen erfolgreichen eigenen Wahlkampf zu bestreiten. Das gegenwärtige Umfragehoch beweist es: Ehrliche sozialdemokratische Inhalte kommen bei den Wählerinnen und Wähler an!