Lasst uns gemeinsam unsere Küste schützen!

Klimaschutz geht uns alle etwas an und jedes Land und Region kann ihren Beitrag zu einer klimafreundlichen Gesellschaft leisten. Klimaschutz bedeutet für uns auch Küstenschutz. Denn unsere Küste hat sich bereits verändert und wir müssen darauf reagieren:

Die Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) ist in Deutschland das wichtigste nationale Förderprogramm für Küstenschutz. Die Mittel gehören angesichts der bevorstehenden Aufgaben deutlich erhöht!

Gleichzeitig müssen die Bundesländer die Fördermittel abrufen und sie in sinnvolle Maßnahmen investieren. Schleswig-Holstein hinkt massiv hinterher und nimmt den Küstenschutz nicht ernst genug!

Die Küste muss vom Wasser und vom Land aus geschützt werden. Hier sind unsere engsten Partner*innen die Landwirt*innen, Umweltverbände und Wissenschaftler*innen. Hier gibt es viele Ansätze, die man gemeinsam umsetzen kann.

All das habe ich gemeinsam mit unserer ehemaligen Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, Karen Clausen-Franzen vom Kreisbauernverband Flensburg und Philipp Zülsdorff, gelernter Wasserbauer und Initiator von „Schleimünde retten!“ diskutiert. Gemeinsam mit vielen anderen Menschen sind wir mit dem Raddampfer „Schlei Princess“ über die Schlei nach Schleimünde gefahren, um uns ein Bild von der Situation zu machen.

Allen wurde deutlich: es muss etwas passieren und es darf nicht mehr lange gewartet werden. Deshalb: Lasst uns gemeinsam unsere Küste schützen!

Hier geht es zum Presseartikel.

 

„Lasst uns gemeinsam unsere Küste schützen!“ – Podiumsdiskussion mit Barbara Hendricks auf Youtube

Datenschutz